Wer war das Vorbild für Dagobert Duck?

Jeder kennt Dagobert Duck, die nach eigenen Angaben reichste Ente der Welt. Ihr Schöpfer war Carl Barks, ein Zeichner von Walt Disney. Die Idee zu dem Geizhals Dagobert Duck erhielt er durch die Figur des Ebenezer Scrooge, des reichen Geizhalses aus der Christmas Carol (Weihnachtsgeschichte) von Charles Dickens. Deshalb hieß Onkel Dagobert auch am Anfang Duck MacScrooge.

Dickens wiederum wurde zu der Figur seines Geizhalses durch Johan Jakob Astor inspiriert. Er lebte in New York City bis 1848. Er hinterließ ein Vermögen von 20 Millionen Dollar, nach heutigen Maßstäben sind das 110 Milliarden Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.