Die Longhorn Rinder

Die Tiere stammen aus einer unbeabsichtigten Kreuzung zwischen spanischen und englischen Rindern in Texas im frühen19. Jahrhundert. Die Longhorns waren an die Lebensbedingungen besonders gut angepasst. Sie hatten lange Beine und harte Klauen, die es auch erlaubten, sie nach Norden zu treiben, wo sie zu Fleischprodukten verarbeitet wurden. Etwa 9 Millionen Longhorns wurden über den Chisholm Trail und ähnliche Viehtriebe zur Eisenbahn in Abilene, Wichita und Dodge City getrieben.
Nach dem Verschwinden der Viehtriebe im späten 19. Jahrhundert spielten die Vorzüge der Longhorns wie Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und die Möglichkeit, auch mit minderwertigem Gras auszukommen, keine Rolle mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.