Der Red River

Es gibt mehrere Flüsse, die so heißen. Ich meine den, der dem Film mit John Wayne und Montgomery Clift seinen Namen gegeben hat. Er bildet sich aus mehreren Quellflüssen in der Nähe von New Mexiko und mündet in das riesige Wassersystem des Atchafalaya River, der letzlich in den Mississippi mündet. Er hat eine Länge von fast zweitausend Kilometer und kann mitunter sehr viel Wasser führen. Er war zu den Zeiten der Rindertrecks einer der schwierigen Flüsse, die mit tausenden von Longhorns überquert werden mussten.

Das Wasser hat eine rote Farbe, natürlich, daher leitet sich der Name ab.  Sie stammt von Tonpartikeln aus dem Quellgebiet, die in Form einer Suspension im Wasser mitgetragen werden und die rote Färbung bewirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.