Schießen vor 150 Jahren

Das Schießen zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges war sehr umständlich. Es gab noch keine Metallpatronen, stattdessen waren Kugel und Schießpulver in einer Papiertüte verpackt. Der Soldat hielt mit der einen Hand das Gewehr, mit der anderen nahm er die Papierpatrone aus der Munitionsstasche. Mit den Zähne riss er sie auf und schüttete den Inhalt Pulver oben in den Lauf. Dann stopfte er das Papier hinterher. Zuletzt wurde die Kugel in den Lauf gesteckt und alles wurde mit dem Ladestock nach unten geschoben. Das Zündhütchen musste noch vor dem Hahn aufgesetzt werden, dann konnte geschossen werden. Geübte Schützen brachten drei gezielte Schüsse pro Minute zustande. Man stelle sich das einmal vor!

Die Dampfschiffe auf dem Mississippi

Kann sich jemand vorstellen, was die Dampfschiffe früher auf dem Mississippi und seinen Nebenflüssen für gewaltige Kolosse gewesen sind? Sie waren schnell und gefährlich, hunderte sind gesunken, weil sie entweder in Flammen aufgegangen sind oder auf irgendetwas aufgefahren sind. Sie wurden am Ende durch die immer schneller werdenden Eisenbahnen abgelöst.
Und die Eisenbahen werden heute durch den LKW- bzw. PKW-Verkehr schwer bedrängt und abgelöst.

Erinnert jemand das Lied „Chattanooga Choo Choo“ von Glenn Miller? Der frühere Eisenbahnknotenpunkt Chattanooga ist heute nur noch ein Restaurant.

Das Durcheinander in den Medien mit den Gesetzeshütern

Mich stört es immer, wenn in vielen Filmen und manchen Büchern die Bezeichnungen mit Sheriff, Marshall, Deputy und US-Marshall so durcheinander gebracht werden. Deshalb hier eine kleine korrekte Darstellung:
• Der Sheriff
Der Sheriff ist heute der Polizeichef einer Stadt und hat Deputies als Untergebene. Im wilden Westen war der Sheriff für einen Bezirk, ein „County“ zuständig und ist außerdem der Steuereintreiber für den Bereich gewesen. Denken Sie an den Sheriff von Nottingham bei Robin Hood. Heute werden Steuern anders eingezogen.
• Der Marshall
Den Marshall gibt es heute nicht mehr, nur noch den US-Marshall. Im wilden Westen war der Marshall der Polizeichef einer Stadt und wurde vom Stadtrat eingesetzt.
• Der Deputy
Der Deputy ist heute wie früher der Gehilfe des Polizeichefs. Das ist heute der Sheriff und war früher der Marshall.
• Der US-Marshall
Der US-Marshall hat die Zeiten überdauert. Er ist ein übergeordneter Polizist, der von der Regierung eingesetzt wird.