Was hat Ben Hur mit Billy the Kid zu tun?

Der Roman Ben Hur wurde von Lewis Wallace geschrieben, er lebte von 1827-1905. In der Zeit von 1878 bis 1881 war er Gouverneur des damaligen New-Mexico-Territoriums.

1880 erschien sein bekanntestes Buch, Ben Hur. Genau in dieser Zeit war Lewis Wallace als Territorialgouverneur für die  Verhaftung von Billy the Kid verantwortlich. Billy the Kid wurde 1881 von Pat Garrett in New Mexiko erschossen.

Der Red River

Es gibt mehrere Flüsse, die so heißen. Ich meine den, der dem Film mit John Wayne und Montgomery Clift seinen Namen gegeben hat. Er bildet sich aus mehreren Quellflüssen in der Nähe von New Mexiko und mündet in das riesige Wassersystem des Atchafalaya River, der letzlich in den Mississippi mündet. Er hat eine Länge von fast zweitausend Kilometer und kann mitunter sehr viel Wasser führen. Er war zu den Zeiten der Rindertrecks einer der schwierigen Flüsse, die mit tausenden von Longhorns überquert werden mussten.

Das Wasser hat eine rote Farbe, natürlich, daher leitet sich der Name ab.  Sie stammt von Tonpartikeln aus dem Quellgebiet, die in Form einer Suspension im Wasser mitgetragen werden und die rote Färbung bewirken.

Die Longhorn Rinder

Die Tiere stammen aus einer unbeabsichtigten Kreuzung zwischen spanischen und englischen Rindern in Texas im frühen19. Jahrhundert. Die Longhorns waren an die Lebensbedingungen besonders gut angepasst. Sie hatten lange Beine und harte Klauen, die es auch erlaubten, sie nach Norden zu treiben, wo sie zu Fleischprodukten verarbeitet wurden. Etwa 9 Millionen Longhorns wurden über den Chisholm Trail und ähnliche Viehtriebe zur Eisenbahn in Abilene, Wichita und Dodge City getrieben.
Nach dem Verschwinden der Viehtriebe im späten 19. Jahrhundert spielten die Vorzüge der Longhorns wie Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und die Möglichkeit, auch mit minderwertigem Gras auszukommen, keine Rolle mehr.

Spurweite der Eisenbahn

Auch die Eisenbahn der Union Pacific hatte eine Spurweite von 1435 mm. Dieser Wert war von George Stephenson mehr zufällig verwendet worden und entsprach der Spurweite der Grubenbahn  in einer von ihm betreuten Bergwerken.

Nicht bestätigten Gerüchten zufolge, entspricht eben dieses Maß der Spurweite römischer Wagen, die alle  diesen Abstand hatten. Die verbliebenen Spurrillen der Römer, auch in England, könnten der Grund für die gewählte Spurweite der Grubenbahn sein.

Wer kennt eine „Posse“ ?

Ich meine nicht ein witziges Kunststück, sondern den englischen Ausdruck. Er wird „possie“ gesprochen.

Eine Posse ist eine Gruppe von Männern, die Verbrecher einfangen sollen, in der Regel werden sie von einem Marshall oder Sheriff angeführt.

Posse heißen auch die Gruppen, in die die Schützen beim  Western-Action Schießen eingeteilt werden.